HR Inspiration Camp am 26. Februar 2016 in Bielefeld

Individuelle Impulse für die Zukunft der Arbeit

Herzlich willkommen zum HR Inspiration Camp 2016

Wichtigste Info vorweg: Camp ist eine andere Bezeichnung für ein sehr effizientes Konferenz-Format. Ihr müsst also keine Zelte mitbringen. ;)

Wir hoffen, Ihr nehmt Impulse mit, um am Montag in ersten kleinen Schritten eine neue Arbeitskultur einzuleiten.

Wir treffen uns zum interaktiven Austausch über die digitalen und analogen HR-Themen der Zukunft ganz klassisch in den (sehr angenehmen) Räumen eines Unternehmens. Als erster Veranstaltungsort fiel die Wahl auf die Agentur comspace in Bielefeld.

Die Ziele des HR Inspiration Camp


  • New Work greifbar machen
  • Auf Augenhöhe zu arbeiten erleben
  • Erfahrungen austauschen, wie sich Arbeit 4.0 gestalten lässt
  • Neue Impulse aus der Praxis anderer bekommen
  • Individuelle Ideen für die Zukunft der Arbeit mitnehmen
60
Teilnehmer
3
Impulsvortäge
18
Session-Slots
HR Inspirationen

Warum werde ich hier eigentlich sofort geduzt?

Je unkomplizierter der Umgang, desto effizienter der Austausch. Das ist unsere Erkenntnis nach zahlreichen Barcamps, Konferenzen und Open Spaces. Daher schlagen wir das “Du” als Umgangsform für die Dauer der Veranstaltung vor und fangen hier gleich damit an.

Wie läuft das Camp ab?

Es fiel uns nicht leicht, zwischen Open Space und Camp zu entscheiden. Die Wahl für den Titel fiel auf letzteres, genau genommen haben wir die unserer Erfahrung nach besten Merkmale von BarCamp und Open Space miteinander vermischt. Damit möchten wir Euch die bestmögliche Plattform bieten, um Euch mit anderen Praktikern auf Augenhöhe auszutauschen.

Wir starten den Tag mit einer kurzen Begrüßung und Einführung.

Dann beginnen die Impulsvorträge, die Euch erste Inspirationen und Beispiele für moderne Arbeit liefern. Danach werdet Ihr sicherlich bereits einige Ideen oder Fragen haben, die Euch beschäftigen.

Das ist super, denn nun stellen wir Euch die einzelnen Sessionthemen vor. In diesen Sessions könnt Ihr gemeinsam mit Expert_innen und Moderator_innen in Personalunion Eure Fragen gegenseitig beantworten, Thesen aufstellen und Handlungsempfehlungen aus Praxisbeispielen entwickeln.

Ihr könnt übrigens gerne noch eigene Sessionvorschläge mitbringen. Am besten so früh wie möglich per Mail an: info@hr-inspiration-camp.de.

Wenn Euch im Laufe des Vormittags eine Session-Idee einfallen sollte, kriegen wir die auch unter.

Mitmachen statt Frontal-Bespaßung
Inspiration durch aktive Teilnahme

Tipps für eine erfolgreiche Veranstaltung

Session Augenhöhe Camp
Wenn Ihr möglichst viel aus der Veranstaltung herausziehen möchtet, legen wir Euch folgende 3 Tipps ans Herz:

  1. Bringt für die Themen-Sessions, die Euch interessieren eigene Erfahrungen aus dem Unternehmensalltag mit.
  2. Überlegt Euch, welche Fragen Ihr besprechen bzw. Probleme Ihr gelöst haben möchtet.
  3. Erzählt von Projekten, Erfolgen und Erkenntnissen, die Ihr selbst gesammelt habt.

Um welche Themen wird es im Detail gehen?

Wie gute Fernsehköche werden wir für jeden Themenkomplex “da schonmal was vorbereitet haben”, um die Diskussion in den einzelnen Sessions in Gang zu bringen. Wenn Ihr die Themen in eine andere Richtung treiben oder andere Themen auf den Sessionplan bringen möchtet:
Nur zu! Wir möchten nur einige Ideen vorschlagen, damit wir nicht “auf der grünen Wiese” starten.

Ihr könnt fragen, diskutieren, workshoppen, Erfahrungen austauschen, Probleme lösen.
  • Agilität für Nichtsoftware-Projekte 
  • Werte in der Personalabteilung 
  • Unternehmenskultur & Feelgood Management 
  • Mentoring: Werkzeug oder Philosophie? 
  • Produktivitätstools & Tricks, die sofort einsetzbar sind 
  • Recruiting neu denken - Erfahrungen und Ideen 
  • Demokratie im Unternehmen ist harte Arbeit

 Die Impuls-Referenten

Guido Bosbach

Die Zukunft unserer Arbeit“ nimmt Guido Bosbach in seinem Impulsvortrag unter die Lupe. Er zeigt dabei unter anderem auf, warum niemand mehr HR braucht und warum wir auf HR in Zukunft nicht verzichten können.

Martin Gaedt

Keynote Martin Gaedt: "Mythos Fachkräftemangel". Wird vermutlich besonders für alle diejenigen interessant sein, die sich für den Schwerpunkt Personal interessieren.

Uwe Lübbermann

Uwe Lübbermann

“alles falsch!” Der zentrale Moderator bei Premium Cola wird eine ganz neue Perspektive auf Unternehmensführung eröffnen und zeigen, wie man Wirtschaft hacken kann. Versprochen!

Matthias Mohme

Matthias Mohme

Sessionthema Matthias Mohme, Consultant Hood Group: "Gestalter statt Opfer sein! Warum sich Organisationen ständig neu entwickeln"

Organisatorisches

Was gibt es vor Ort?

  • 3 Impulsvorträge 
  • Arbeitsmaterialien 
  • 6 Session-Areas 
  • Snacks, Brainfood, Kaffee, Tee, Softdrinks 
  • selbstverantwortete Pausenzeiten ;) 
  • Grillen und Feierabendbier zum Abschluss 
  • Parken: Am Zwinger / Q-Park Karstadt 
  • Vernetzung vor, während und nach dem HRIC

Der Ablauf des #HRIC:

  • 09:30 Uhr - Einlass 
  • 10:00 Uhr - Begrüßung: “Was ist das HR Inspiration Camp?” 
  • 10:15 Uhr - Impuls-Keynote 
  • 11:00 Uhr - 2 parallele Impulsvorträge 
  • 12:00 Uhr - Themensammlung / Sessionplanung 
  • 12:30 Uhr - Session- & Workshop-Phase 
  • 17:00 Uhr - Ergebnisse vorstellen & Abschluss 
  • 18:00 Uhr - Informelles Grillen / Kaltgetränke

Das HRIC-Team

Warum bei comspace?

Zunächst ist comspace als Digital-Agentur auf Enterprise-Ebene so etwas wie neutraler Boden für Personal-Themen. Andererseits nimmt das Unternehmen mit über 60 Mitarbeiter_innen das Thema Human Relations mehr als ernst und gilt im Raum OWL als Vorreiter für modernes Recruiting, Feelgood Management und Familienfreundlichkeit.

Lebenslanges Lernen und ständige Fortbildung gelten aber auch und ganz besonders für ein Unternehmen, das sich auf hohem Niveau weiterentwickeln will.

Was eignet sich da besser als der direkte Austausch mit Experten aus der Praxis in überschaubar produktiver Runde?

(Außerdem ist comspace gegenüber der Bielefelder IHK verkehrstechnisch top gelegen, das Parkplatzangebot ist üppig und im Innenhof befindet sich ein performanter Grill für die Abschluss-Bratwurst.)